Weihnachtseinnahmen gehen an Ebola-Nothilfe

von sandra

012_Weihnachten_2014_Ebola

Wir haben uns bei unserem letzten Gruppentreffen dafür entschieden, die Einnahmen vom diesjährigen Weihnachtsstand an die Ebola-Nothilfe von Plan zu spenden. Da Ebola nicht nur das Problem von Westafrika ist, sondern uns alle betrifft. Denn wenn sich diese Seuche weiter ausbreitet, sind wir bald genauso gefährdet. Um das Virus einzudämmen muss schnell gehandelt werden!

Jede noch so kleine Spende ist wichtig und wird dringend benötigt!

Seit März 2014 verbreitet sich in Westafrika das gefährliche Ebola-Virus. Betroffen sind bisher die Länder Guinea, Liberia, Nigeria und Sierra Leone. Es ist schon jetzt der schlimmste jemals dokumentierte Ausbruch der Krankheit. Experten schätzen, dass es noch sechs bis neun Monate dauern kann, bis der Ausbruch eingedämmt werden kann. Plan führt in den betroffenen Programmländern Nothilfe-Maßnahmen durch.

Plan hat allein 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum unmittelbaren Einsatz in der Ebola-Eindämmung in Guinea, Liberia und Sierra Leone abgestellt. Neben der Behandlung von Kranken ist die Aufklärung der Bevölkerung über Ebola das Wichtigste. Die Menschen wissen zu wenig über die Krankheit und die Ansteckungswege. Deshalb unterstützt Plan die Gesundheitsbehörden auf lokaler Ebene. Plan organisiert Desinfektionsmaßnahmen und führt Aufklärungskampagnen durch, die die Bevölkerung vor einer Infektion schützen sollen. Mit Postern, Handzetteln, SMS, Radio- und TV-Spots versuchen Plan-Mitarbeiter so viele Menschen wie möglich zu erreichen, auch in den entferntesten Gemeinden. Handwaschstationen in Schulen sowie auf öffentlichen Plätzen wurden installiert. Außerdem schult Plan Gesundheitshelferinnen und -helfer.

 

Auf Grund der zunehmenden Ausweitung der Seuche muss schnell gehandelt werden. Bitte helfen auch Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit in den betroffenen Regionen.

So können Sie helfen:

Sie können diese Nothilfe-Maßnahmen mit einer Spende hier online unterstützen oder Sie überweisen auf folgendes Konto:

Plan International Deutschland e.V.

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BF SW DE 33 HAN
Konto: 9444944
BLZ: 25120510
Stichwort: GNO1502 Ebola

 

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar